Verein

Nikolausgesellschaft Stadtlohn

Über Uns

Nikolausgesellschaft
Stadtlohn 1927 e.V.

1927 wurde die Nikolausgesellschaft von dem Kaufmann Ferdinand Terrahe gegründet. Ziel war und ist es heute noch, den Stadtlohner Kindern einen unvergessenen Nikolaus-Tag zu bescheren.

Am 05. Dezember findet in jedem Jahr der Höhepunkt für die Kinder, nämlich die Kleinkindertütenverteilung in der Stadthalle und der Laternenumzug mit anschließender Tütenverteilung auf dem Marktplatz, statt.

 

Nikolausgesellschaft Stadtlohn

Über Uns

Nikolausgesellschaft
Stadtlohn 1927 e.V.

1927 wurde die Nikolausgesellschaft von dem Kaufmann Ferdinand Terrahe gegründet. Ziel war und ist es heute noch, den Stadtlohner Kindern einen unvergessenen Nikolaus-Tag zu bescheren.

Am 05. Dezember findet in jedem Jahr der Höhepunkt für die Kinder, nämlich die Kleinkindertütenverteilung in der Stadthalle und der Laternenumzug mit anschließender Tütenverteilung auf dem Marktplatz, statt.

 

Nikolausgesellschaft Stadtlohn

Vorbereitungen

Aber die Saison beginnt für die Mitglieder der Nikolausgesellschaft schon viel eher und zwar ca. im März. Die Mitglieder, ca. 100 an der Zahl, und allesamt Menschen wie du und ich, treffen sich alljährlich zur Generalversammlung,um das alte Jahr Revue passieren zu lassen und Neuigkeiten zu besprechen.

Kurz danach trifft sich der Buchausschuss um ein geeignetes plattdeutsches Theaterstück für die Aufführungen im November zu finden. Keine leichte Aufgabe. Es dauert mehrere Wochen bis die Entscheidung für ein bestimmtes Stück getroffen ist, das auch hoffentlich die Begeisterung der Bevölkerung finden wird. Auch muss darauf geachtet werden, welche Spieler zur Verfügung stehen. Die Einnahmen der Aufführungen und auch Spenden von Stadtlohner Firmen sichern den Inhalt der Tüten am Nikolaustag.

Bevor dieses jedoch geschieht, ist es noch ein weiter Weg.

Der Plan für den Nikolausumzug wird bereits im September erstellt. Die Strecke des Umzuges wird festgelegt, Kinderzahlen an den Schulen bzw. am Amt erfragt, behördliche Genehmigungen eingeholt, Pferde geordert, Absprachen mit der Polizei, Feuerwehr und dem roten Kreuz getroffen, Stadtlohner Musikkapellen organisiert.

Die Bühnenbildner übernehmen die Gestaltung der Bühne. Es wird gehämmert, gesägt, tapeziert und organisiert, die Elektronik muss stimmen und die Kulissen müssen stehen. Die Spieler proben Monatelang 2 mal wöchentlich das Theaterstück, der Kartenvorverkauf muss geregelt werden.

Dann trifft man sich, um die Gutscheine für die Kleinkinder zu verschicken. Süßigkeiten, Äpfel, Mandarinen und Nüsse müssen ausgesucht werden. Verhandlungen mit dem Lieferanten werden geführt und sind die Waren eingetroffen kann mit dem Packen der ca. 2.800 Tüten begonnen werden. Zahlreiche Mitglieder und Freunde verbringen einige Stunden mit dieser Arbeit.

Auch der Besuch des Nikolauses und Knecht Ruprecht im Krankenhaus Maria-Hilf nach dem Laternenumzug will organisiert werden. Für viele Kranke bedeutet der Besuch Abwechslung aber vielen Menschen spenden Nikolaus und Knecht Ruprecht auch Trost und Kraft bei Einsamkeit oder schweren Krankheiten.

Was man hierbei nicht vergessen darf. Alle Mitglieder der Nikolausgesellschaft und Helfer arbeiten ehrenamtlich. Sie stellen ihre Zeit und Arbeitskraft unentgeltlich zur Verfügung. Aber alle haben Freude an dieser Tätigkeit. Und sieht man das Leuchten in den Kinderaugen am Nikolausvorabend in der Stadthalle und auf dem Marktplatz ist der ganze Stress vergessen und das Herz geht auf. Dies ist der größte Dank den man erwarten kann und man freut sich schon auf die nächste Saison.
Nikolausbesuch

Auch der Besuch des Nikolauses und Knecht Ruprecht im Krankenhaus Maria-Hilf nach dem Laternenumzug will organisiert werden. Für viele Kranke bedeutet der Besuch Abwechslung aber vielen Menschen spenden Nikolaus und Knecht Ruprecht auch Trost und Kraft bei Einsamkeit oder schweren Krankheiten.

Was man hierbei nicht vergessen darf. Alle Mitglieder der Nikolausgesellschaft und Helfer arbeiten ehrenamtlich. Sie stellen ihre Zeit und Arbeitskraft unentgeltlich zur Verfügung. Aber alle haben Freude an dieser Tätigkeit. Und sieht man das Leuchten in den Kinderaugen am Nikolausvorabend in der Stadthalle und auf dem Marktplatz ist der ganze Stress vergessen und das Herz geht auf. Dies ist der größte Dank den man erwarten kann und man freut sich schon auf die nächste Saison.
Nikolausbesuch
Nikolaus

Aus dem Erlös werden Nikolaustüten finanziert, die an alle Stadtlohner Vor- und Grundschulkinder während des Nikolausumzuges verschenkt werden. Der Nikolausumzug findet jeweils am 5. Dezember eines Jahres statt.

Circa 2.800 Nikolaustüten, gefüllt mit Leckereien, werden jedes Jahr durch die Nikolausgesellschaft an die jüngsten StadtlohnerInnen verteilt.


In den vergangenen Jahren wurden folgende Aufführung dargeboten:

  • 2019Immer wär nachts väär Ühr
  • 2018 De Deern is richtig
  • 2017 Bäter laate as gar nich
  • 2016 Keen Utkommen met`t Inkommen
  • 2015 Keen Thema
  • 2014 Komm ik noo in`t Fernsehn?
  • 2013 Friedrich is de Beste
  • 2012 Spektakel bi Chrischan – Der Gartenzwergmord
  • 2011 Miene Frau heff’n Bräutigam
  • 2010 Urlaub up’n Burnhoff

Aus dem Erlös werden Nikolaustüten finanziert, die an alle Stadtlohner Vor- und Grundschulkinder während des Nikolausumzuges verschenkt werden. Der Nikolausumzug findet jeweils am 5. Dezember eines Jahres statt.

Circa 2.800 Nikolaustüten, gefüllt mit Leckereien, werden jedes Jahr durch die Nikolausgesellschaft an die jüngsten StadtlohnerInnen verteilt.


In den vergangenen Jahren wurden folgende Aufführung dargeboten:

  • 2019 Immer wär nachts väär Ühr
  • 2018 De Deern ist richtig
  • 2017 Bäter laate as gar nich
  • 2016 Keen Utkommen met`t Inkommen
  • 2015 Keen Thema
  • 2014 Komm ik noo in`t Fernsehn?
  • 2013 Friedrich is de Beste
  • 2012 Spektakel bi Chrischan – Der Gartenzwergmord
  • 2011 Miene Frau heff’n Bräutigam
  • 2010 Urlaub up’n Burnhoff
Nikolausgesellschaft Stadtlohn

Theater

Sie wollen unsere nächste Vorstellung besuchen?